Show der Sportunion Perchtoldsdorf – Wir zeigen was wir können!

Die diesjährige Show der Sportunion Perchtoldsdorf lockte wieder zahlreiche Besucher in die Sporthalle Roseggergasse. Wie bereits das letzte Mal gab es zwei Teile.

Im ersten Teil zeigten die jüngsten Mitglieder (ab 3 Jahre), unsere Linedancer, Akrobaten aber auch schon fortgeschrittene Turner ihr Können. Der zweite Teil trug den Titel „I need a hero“ in dem Helden wie James Bond und die Karatekids die Dorfbewohner vor Bösewichten wie Alibaba und die 12 Räuber oder den Panzerknackern beschützen mussten. Dargeboten wurden Choreographien aus den Bereichen Dance- und Stepareobic, Akrobatik, Geräteturnen, Rope Skipping sowie Zumba. In der Pause konnten sich die Zuschauer wie jedes Mal bei unserem köstlichen Büffet stärken.

Das könnte dich auch interessieren...

Rückblick Generalversammlung 2022

Am 06. Mai 2022 fand die Generalversammlung der SPORTUNION Perchtoldsdorf beim Heurigen Josef und Marlene Wölflinger statt. Unter den Ehrengästen befanden sich die Perchtoldsdorfer Bürgermeisterin Andrea Kö, die Perchtoldsdorfer Gemeinderätin Johanna Mayerhofer, die SPORTUNION Bezirksgruppenobfrau Mödling Henriette Anderle, der ÖFT Präsident Prof. Friedrich Manseder, der ehemalige SPORTUNION Perchtoldsdorf Präsidenten Dr. Kratochvil Günter und das SPORTUNION

7x Sportehrenzeichen des Landes Niederösterreich

Unsere Funktionäre wurden für ihre langjährigen Tätigkeit für die Sportunion Perchtoldsdorf vom Land Niederösterreich geehrt. Überreicht wurden die Sportehrenzeichen durch Sportlandesrat Jochen  Danninger und Frau Bürgermeisterin Andrea Kö. 2 x Gold für unsere Schriftführerin Stv. & Seniorenreferentin Susanna Tupy und unseren Sektionsleiter Tischtennis (a.D.) Wolfhart Hoffmann 3 x Silber für unsere Trainerin Christa Hahn, unseren

Bronze bei Österreichischen Faustball Meisterschaft U14 in Perchtoldsdorf

Am 19. März und 20. März 2022 fand die diesjährige Österreichische Meisterschaft der U14 männlich in Perchtoldsdorf statt. Leider musste noch kurzfristig der Spielplan adaptiert werden, da Laa/Thaya Covid-bedingt am Freitag absagen musste. Der Auftaktgegner lautete nun Freistadt (OÖ) – dem Topfavoriten auf den Titel. In einem sehr ausgeglichenen Spiel passierten gegen den schlagbaren Favoriten