Faustballfest der besten U12er Österreichs in Perchtoldsdorf

Perchtoldsdorf holt mit sehr guten Leistungen Bronze

Erstmalig wurde am 16. und 17.3.2019 in Perchtoldsdorf die österreichische Meisterschaft für Faustball, U12 männlich, ausgetragen. Mit insgesamt 9 Mannschaften aus Freistadt, Höhnhart, Schwanenstadt, Böheimkirchen, Laa, Frohnleiten, Jedlesee, Bozen und natürlich Perchtoldsdorf war es ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld.

Im Auftaktspiel von Perchtoldsdorf gegen Bozen lag die Heimmannschaft nach 2 extrem langen Ballwechseln noch 0:2 zurück – dann kamen die Perchtoldsdorf immer besser ins Spiel und konnten den 1. Satz mit 11:5 gewinnen. Satz 2 war eine sehr klare Angelegenheit für die nun befreit aufspielenden Pdorfer und ein 11:2 die Folge.

2. Vorrundengegner war Titelfavorit und der spätere Staatsmeister Freistadt. Mit Unterstützung des Heimpublikums hatten die Perchtoldsdorfer in einem sehr guten Spiel zunächst leicht Vorteile (8:6). Den möglichen Sensationssieg vor Augen schlichen sich aber ein paar Fehler ein der Satz ging mit 8:11 verloren. Etwas enttäuscht konnte man in Satz 2 das Blatt nicht mehr wenden und die Partie ging mit 0:2 verloren.

Gegen Jedlesee aus Wien ging man von Beginn an sehr konzentriert ans Werk. Letztlich konnte ein ungefährdeter 2:0 Erfolg geholt werden.

Diese Ergebnisse bedeuteten Platz 2 in der Vorrunde hinter Freistadt und bescherte den Pdorfern den Gruppendritten Laa der anderen Vorrundengruppe in der Hoffnungsrunde. Trotz früher Stunde am Sonntag zeigten die Pdorfer von Beginn weg, dass sie die Qualifikation fürs Halbfinale schaffen wollten. Ein 11:1 und 11:8 war das verdiente Ergebnis.

Im Halbfinale traf man auf den Meister Oberösterreichs und Topfavoriten Höhnhart. Mit toller Unterstützung des Publikums zeigten beide Mannschaften Faustball vom Feinsten. Im besten Spiel des ganzen Wochenendes zeigten beide Mannschaften hervorragende Leistungen, wobei Perchtoldsdorf den ersten Satzball hatte. Unglücklich ging der Satz in der Verlängerung mit 10:12 verloren. In Satz 2 schien beim Stand von 0:6 die Luft bei den Pdorfern draussen. Nach einem schönen Punkt wendete sich das Blatt und man kam auf 7:10 heran. Nach Abwehr von 3 Matchbällen hatte man beim 11:10 selbst einen vielumjubelten Satzball. Leider konnte er nicht genutzt werden und nach dem 11:13 musste man sich mit dem kleinen Finale trösten.

Im Spiel um die Bronzemedaille traf man auf Schwanenstadt, die gegen Freistadt das nachsehen gehabt hatten. Abermals konnten die Pdorfer mit Unterstützung des Heimpublikums eine spielerisch und taktisch sehr gute Leistung zeigen, die in einem klaren 11:6 und 11:4 zum umjubelten Gewinn der Bronzemedaille gipfelte.

Im Finale konnte sich Freistadt gegen Höhnhart mit 2:0 durchsetzen.

Richtig eng wurde es dann noch bei der Siegerehrung auf dem Siegerpodest, aber den Spielern und Spielerinnen war die Freude über die gewonnene Medaillen und Pokale bei Faustballfest in Perchtoldsdorf nicht mehr zu nehmen. 

Das könnte dich auch interessieren...

Perchtoldsdorfer FaustballerInnen holen bei der U14 Österreichsich Meisterschaft Bronze

Noch größere Sensation hauchdünn verpasst! Am 24. April und 25. April 2021 fand die Österreichische Meisterschaft Faustball, U14-männlich, Halle statt. Im Rahmen der Spitzensportregelung war es unter strengen Auflagen möglich dem Sport nachzugehen und wieder zu trainieren. Voraussetzung waren unter anderem regelmäßige COVID-19 Tests, führen von Gesundheitstagebüchern und vieles mehr an Auflagen. Als Grundlage für

Sportehrenzeichen in Bronze für Michael Seyfried

Am vergangenen Donnerstag, den 15. April 2021, wurde unserem Vorstandsmitglied Michael Seyfried, das Sportehrenzeichen in Bronze der Marktgemeinde Perchtoldsdorf verliehen. Im Zuge der Digitalisierung begründete Michael Seyfried 2010 die Position EDV-Verwaltung der SPORTUNION Perchtoldsdorf und betreut diese mit vollem Einsatz bis zum heutigen Tage. Ein besonderer Dank an Michael für seine jahrelange Tätigkeit für den

Online-Einheiten ab 15. März 2021

Ab dem 15. März findet die Einheit „Kids-Zumba“ im Freien statt. Für genauere Informationen bitten wir unsere Trainerin Elisabeth Schmuderer zu kontaktieren. Für die Einheiten „Corework & Floorwork“ und „Eltern-Kind-Turnen“ bitten wir um Anmeldung bis 13 Uhr am Tag der Teilnahme an edv@sportunion-perchtoldsdorf.at.

Fit im Lockdown

Auch in den Semesterferien finden unsere 3 Online-Angebote statt: Kids Zumba mit Elisabeth (Dienstag 18:00 – 19:00 Uhr) Corework & Floorwork mit Viki (Mittwoch 17:30 – 18:30 Uhr) Eltern-Kind-Turnen mit Viki (Donnerstag 17:00 – 18:00 Uhr)   Ein Mitmachen ist jederzeit möglich! Wer die Zugangsdaten braucht, bitte (wenn möglich einen Tag vorher) eine Email an