Faustball Pdorf – U10 – hervorragender Start in Frühjahrssaison

P’dorfer Nachwuchsfaustballer feiern die Doppelführung U10 – P’dorf 1 bleibt ungeschlagen, aber auch P’dorf 2 und P’dorf 3 zeigten gute Leistungen!

Am 29.4.2017 fand der Beginn der Retourrund der im Herbst begonnenen NÖ Feldmeisterschaft der U10 statt. Die Perchtoldsdorfer Nachwuchsfaustballer wollten dabei die hervorragenden Leistungen aus der Hallensaison bestätigen und die im Herbst erreichte Tabellenführung ausbauen. Als Quereinsteiger in die Meisterschaft ist zusätzlich zu P’dorf 1 und 2 im Frühjahr auch P’dorf 3 dabei.

Die Auslosung brachte gleich in Runde eins ein Aufeinandertreffen der Top 3 nach dem Herbstdurchgang: P’dorf 1, P’dorf 2 und Kottingbrunn.

Gleich im ersten Spiel des Tages traf P’dorf 1 auf Kottingbrunn, dem härtesten Konkurrenten um den Titel. Trotz anfänglicher Einstellungsprobleme auf den weichen Rasen kam P’dorf 1 immer besser ins Spiel und feierte einen verdienten 2:0 Erfolg. Nach einem 2:0 für P’dorf 1 gegen P’dorf 2 im internen Duell konnte P’dorf 2 einen sensationellen 2:1 Sieg gegen Kottingbrunn feiern.

Gegen Nachzügler Wolkersdorf 2 hätte sich P’dorf 1 fast einen Ausrutscher geleistet – konnte aber eine knappes 2:0 holen und die letztlich gute Tagesleistung mit einem klaren 2:0 gegen Drösing bestätigen.

Auch P’dorf 2 konnte sich noch 2 Siege holen – eine sehr knappes 2:0 im internen Duell gegen P’dorf 3, sowie ein klarer 2:0 Erfolg gegen Böheimkirchen.

Äußerst erfreulich waren die Ergebnisse von P’dorf 3, wo überwiegend noch sehr junge Spieler(innen) zum Einsatz kommen. Hatte man in der Halle noch knappe Niederlagen hinnehmen müssen, konnten heute nach guter Leistung gegen Wolkersdorf 2 mit 2:0 und gegen Wolkersdorf 1 mit 2:1 gewonnen werden. Nach der knappen Niederlage gegen P’dorf 2 wäre gegen Böheimkirchen fast noch ein Sieg dazugekommen – das Spiel wurde knapp mit 1:2 verloren.

Mit diesen guten Leistungen konnte eine Doppelführung in der Tabelle erreicht werden – P’dorf 1 liegt ungeschlagen voran – P’dorf 2 konnte sich an Kottingbrunn vorbeischieben und wahrte selbst noch die Titelchancen. P’dorf 3 wiederum konnte mit nur 4 Spielen bereits 2 Teams überholen und liegt am 8. Tabellenrang.

Die Ausgangsposition vor der letzten Meisterschaftsrunde, die am 21.5.2017 noch dazu mit Heimvorteil stattfindet ist somit hervorragend.

Die aktuelle Tabelle sowie sämtliche Ergebnisse im Detail finden sich unter http://www.noefbv.at/index.php/2013-04-15-14-03-29/u16-männlich/resultsranking/67-u10-maennlich/384/0/0/0/0.html  

Das könnte dich auch interessieren...

Unsere Faustballer holen Meistertitel in der 2. Landesliga

Am 8.10.2022 wurde die letzte Runde der 2. Landesliga – Faustball gespielt. Nach dem erfolgreichen Debüt der Perchtoldsdorfer in der Hallensaison in der allgemeinen Klasse zählten die jungen Perchtoldsdorfer zum weiteren Favoritenkreis. Den Kern der Mannschaft bilden die erfolgreichen U16 Spieler*innen der SPORTUNION Perchtoldsdorf, ergänzt um den  routinierten Trainer Gerhard Bahr. Bereits in der Hinrunde

Unsere Faustballsektion stellt größtes Kontigent für die Landesauswahlen beim Faustball Jugendeuropapokal

Das erste Oktoberwochenende steht schon traditionell im Zeichen der besten Nachwuchsfaustballer Europas. An diesem Wochenende wird der Jugeneuropapokal der Nachwuchsfaustballer ausgetragen, wo Auswahlmannschaften aus den Bundesländern und Regionen um den Europapokaltitel kämpfen. Niederösterreich war mit 3 Mannschaften unter insgesamt 55 Mannschaften aus der Schweiz, Deutschland, Dänemark, Italien und Österreich im hohen Norden Deutschlands zugegen. Bei

Ergebnisse der Österreichischen U12 & U16 Faustballmeisterschaften

Am Wochenende waren gleich 2 Teams unseres Vereines bei den österreichischen Meisterschaften im Einsatz. Platz 7 bei der Österreichischen Faustballmeisterschaft U12: Unser U12-Team hatte dabei nach Böheimkirchen die kürzere Anreise und traf gleich im Auftaktspiel gegen den späteren Sieger aus Schwanenstadt. Phasenweise konnte man gut mithalten, letztlich musste man aber den Oberösterreichern zum Sieg gratulieren.