Faustball ÖM: Platz 3 (U12) und Platz 5 (U16)

Am 25. September fand die österreichische Meisterschaft Faustball U12 männlich auf dem Faustballplatz in Hirschbach (Oberösterreich) statt. Mit der Hoffnung auf eine Medaille nahm man die weite Reise ins Mühlviertel auf sich.
Im Auftaktspiel traf man auf den Titelfavoriten Waldburg (OÖ). Zu Beginn war man klar überlegen (6:1, 8:4), brachte aber mit Eigenfehlern den Gegner zurück ins Spiel und musste den Satz noch knapp mit 11:13 abgeben. Enttäuscht von der verpassten Chance auf die Sensation ging Satz 2 mit 5:11 klar verloren.
Im 2. Vorrundenspiel gegen das vermeintlich schwächere Team aus Kirchdorf (OÖ) schwankte die Leistung stark – einem vermeidbaren 12:14 Satzverlust folgte ein knapper 11:9 Satzerfolg. Nach Satz 2 war somit der direkte Halbfinaleinzug verpasst. In der Hoffnungsrunde wurde das Team der Union Kufstein mit einem 11:4 und 11:6 klar in die Grenzen verwiesen.
Im Halbfinale traf das Perchtoldsdorfer U12 Team auf den Oberösterreichischen Landesmeister aus Grieskirchen. Satz 1 bot Nachwuchsfaustball vom Feinsten – die Mannschaften spornten sich gegenseitig zu Höchstleistungen an – mit 2 Satzbällen für Perchtoldsdorf. Mit etwas Pech wurde der Satz knapp mit 12:14 verloren. Im 2. Satz war dann etwas die Luft draußen – ein 6:11 war die logische Folge.
Gegner um Bronze war die Heimmannschaft aus Hirschbach (OÖ). Nach gutem Start schlichen sich abermals vermeidbare Eigenfehler ein, die zu einem 9:11 Satzverlust führten. In weiterer Folge gelang die Trendwende und so wurden die Sätze 2 und 3 souverän mit 11:5 zum umjubelten 2:1 Gesamterfolg geholt – Bronze für die U12 Mannschaft aus Perchtoldsdorf!
In einem hochklassigen Finale behielt Auftaktgegner Waldburg mit einem knappen 2:1 die Oberhand gegenüber Grieskirchen. Mit etwas mehr Spielglück wäre dieses Mal auch der Finaleinzug möglich gewesen.

Zeitgleich zur österreichischen Faustball Meisterschaft U12 war auch die Perchtoldsdorfer U16 Mannschaft bei den österreichischen Meisterschaften U16 in St. Leonhard/Freistadt vertreten. Vom Kader her war man bis auf 2 Spieler Deckungsgleich zur U14 ÖM, sodass die Teilnahme mit dem gegenüber der Konkurrenz deutlich jüngerem Team unter dem Fokus „Erfahrung sammeln“ stand.
In der Vorrunde konnten gegen die zu meinst körperlich überlegeneren Teams, zumindest Teilerfolge erzielt werden. Die Qualifikation fürs Halbfinale wurde jedoch verpasst, sodass man im Spiel um Platz 5 auf das 2. niederösterreichische Team aus Böheimkirchen traf. Nach Mobilisierung der letzten Kräfte konnte noch ein 2:1 Prestigeerfolg und somit eine versöhnlicher Abschluss gefeiert werden.

Mit Platz 3 (U12) und Platz 5 (U16) bei den österreichischen Meisterschaften konnte ein erfolgreicher Saisonabschluss gefeiert werden – die U14 hatte ja bereits vor 2 Wochen ebenfalls Bronze holen, sodass es insgesamt die erfolgreichste Feldsaison für Perchtoldsdorf war.

Während für den Großteil der Spieler die Feldsaison beendet ist und nun die Vorbereitung auf die Hallenmeisterschaft beginnt, sind gleich vier Spieler aus der erfolgreichen U14 Mannschaft noch am 2. und 3. Oktober 2021 beim Jugendeuropapokal in der Schweiz im Einsatz. Nach starken Leistungen im Jahr 2021 wurden die Spieler Conrad Schechner, Lukas Walk, Laurin Heinz und Severin Bahr für die NÖ – Landesauswahl nominiert, wo man in der Schweiz gegen Auswahlmannschaften aus der Schweiz/Österreich/Deutschland/Italien um den Titel der besten Auswahlmannschaft in der Altersklasse U14 kämpfen wird.

Das könnte dich auch interessieren...

Rückblick Generalversammlung 2022

Am 06. Mai 2022 fand die Generalversammlung der SPORTUNION Perchtoldsdorf beim Heurigen Josef und Marlene Wölflinger statt. Unter den Ehrengästen befanden sich die Perchtoldsdorfer Bürgermeisterin Andrea Kö, die Perchtoldsdorfer Gemeinderätin Johanna Mayerhofer, die SPORTUNION Bezirksgruppenobfrau Mödling Henriette Anderle, der ÖFT Präsident Prof. Friedrich Manseder, der ehemalige SPORTUNION Perchtoldsdorf Präsidenten Dr. Kratochvil Günter und das SPORTUNION

7x Sportehrenzeichen des Landes Niederösterreich

Unsere Funktionäre wurden für ihre langjährigen Tätigkeit für die Sportunion Perchtoldsdorf vom Land Niederösterreich geehrt. Überreicht wurden die Sportehrenzeichen durch Sportlandesrat Jochen  Danninger und Frau Bürgermeisterin Andrea Kö. 2 x Gold für unsere Schriftführerin Stv. & Seniorenreferentin Susanna Tupy und unseren Sektionsleiter Tischtennis (a.D.) Wolfhart Hoffmann 3 x Silber für unsere Trainerin Christa Hahn, unseren

Bronze bei Österreichischen Faustball Meisterschaft U14 in Perchtoldsdorf

Am 19. März und 20. März 2022 fand die diesjährige Österreichische Meisterschaft der U14 männlich in Perchtoldsdorf statt. Leider musste noch kurzfristig der Spielplan adaptiert werden, da Laa/Thaya Covid-bedingt am Freitag absagen musste. Der Auftaktgegner lautete nun Freistadt (OÖ) – dem Topfavoriten auf den Titel. In einem sehr ausgeglichenen Spiel passierten gegen den schlagbaren Favoriten