Unser U14 Team holt Silber bei den Österreichischen Faustballmeisterschaften

Am 24.09 und 25.09.2022 waren unsere U14 – Faustballer mit Ihrer Österreichischen Meisterschaft in Laa an der Reihe. Nach der Bronzenen in der Halle und dem Gewinn der Landesmeisterschaft war man zuversichtlich, auch bei der Österreichischen Meisterschaft konkurrenzfähig zu sein.

Im Auftaktspiel traf man auf die gut bekannten Freunde aus Laa, wo mit einem 2:0 eine Start nach Wunsch gelang. Im Folgespiel gegen den Mitfavoriten Froschberg (OÖ) funktionierte auf unserer Seite einfach alles – ein 11:5 und 11:6 stieß die Tür ins Halbfinale bereits nach dem 2. Spiel weit auf.

Gegen das relativ junge Team aus Waldburg (OÖ) tat man sich zunächst schwer und konnte Satz 1 mit 13:11 erst in der Verlängerung holen. Satz 2 lief mit dem Plus an Routine zugunsten unseres Teams (11:7) zum 2:0.

Im letzten Vorrundenspiel am Samstag ging es gegen den Titelfavoriten aus Freistadt (OÖ) um den Vorrundensieg. In beiden Sätzen waren die Anstrengungen der 3 Spiele zuvor auf dem tiefen Boden zu merken, sodass eine 0:2 Niederlage nicht verhindert werden konnte. Im letzten Vorrundenspiel am Sonntagmorgen gegen Kufstein (Tirol) war der 2. Vorrundenplatz bereits fix, sodass Aufstellungsvarianten auch zur Kräfteschonung gegen die Tiroler probiert werden konnten. Trotz mehrfacher Umstellung gelang ein klares 2:0.

Im Halbfinale traf man auf Froschberg. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten brachte eine taktische Umstellung den erhofften Umschwung – mit einer sehr starken Mannschaftsleistung wurde der Satz mit 11:8 gewonnen. Mit der Unterstützung der mitgereisten Fans, aber auch zahlreicher Laaer, agierte man im 2. Satz sehr souverän und schaffte mit einem umjubelten 11:7 erstmals in der jungen Perchtoldsdorfer Faustballgeschichte den Finaleinzug bei einer österreichischen Meisterschaft.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich Laa nach hartem Kampf verdient durch und holte Bronze nach Niederösterreich.

Im Finale vor zahlreichem Publikum agierte unser Team zunächst noch etwas zu nervös und gab Satz 1 mit 6:11 ab. Satz 2 war an Spannung nicht zu überbieten – jetzt zeigte unser Team, dass wir zurecht im Finale standen und erzwangen mit sehr starken Aktionen in einem hochklassigen Finale mit dem 11:9 einen Entscheidungssatz. Satz 3 war bis zum letzten Wechsel (4:6) ebenfalls sehr ausgeglichen. In dieser Phase fehlte bei ein paar Aktionen leider das nötige Quentchen Glück, sodass das 6:11 etwas zu deutlich ausfiel.

Nach kurzer Enttäuschung über den verpassten Titelgewinn überwog aber letztlich die Freude, endlich das Finale einer österreichischen Meisterschaft geschafft und Silber nach Perchtoldsdorf geholt zu haben.

Das könnte dich auch interessieren...

Unsere Faustballer holen Meistertitel in der 2. Landesliga

Am 8.10.2022 wurde die letzte Runde der 2. Landesliga – Faustball gespielt. Nach dem erfolgreichen Debüt der Perchtoldsdorfer in der Hallensaison in der allgemeinen Klasse zählten die jungen Perchtoldsdorfer zum weiteren Favoritenkreis. Den Kern der Mannschaft bilden die erfolgreichen U16 Spieler*innen der SPORTUNION Perchtoldsdorf, ergänzt um den  routinierten Trainer Gerhard Bahr. Bereits in der Hinrunde

Unsere Faustballsektion stellt größtes Kontigent für die Landesauswahlen beim Faustball Jugendeuropapokal

Das erste Oktoberwochenende steht schon traditionell im Zeichen der besten Nachwuchsfaustballer Europas. An diesem Wochenende wird der Jugeneuropapokal der Nachwuchsfaustballer ausgetragen, wo Auswahlmannschaften aus den Bundesländern und Regionen um den Europapokaltitel kämpfen. Niederösterreich war mit 3 Mannschaften unter insgesamt 55 Mannschaften aus der Schweiz, Deutschland, Dänemark, Italien und Österreich im hohen Norden Deutschlands zugegen. Bei

Ergebnisse der Österreichischen U12 & U16 Faustballmeisterschaften

Am Wochenende waren gleich 2 Teams unseres Vereines bei den österreichischen Meisterschaften im Einsatz. Platz 7 bei der Österreichischen Faustballmeisterschaft U12: Unser U12-Team hatte dabei nach Böheimkirchen die kürzere Anreise und traf gleich im Auftaktspiel gegen den späteren Sieger aus Schwanenstadt. Phasenweise konnte man gut mithalten, letztlich musste man aber den Oberösterreichern zum Sieg gratulieren.