Kulturausflug zum Wolfforschungszentrum und Nonseum

Das Ziel des diesjährigen Kulturausfluges war das Weinviertel. Bei schönem Wetter und großer Beteiligung ging es zuerst nach Ernstbrunn in das Wolfforschungszentrum. Dort bekamen die Mitglieder der Sportunion interessante Einblicke in das Verhalten der Wölfe und in die wissenschaftlichen Untersuchungen, die in dieser Form weltweit nur dort durchgeführt werden. Nach einem sehr guten Mittagessen in Walterskirchen stand anschließend das Nonseum in Herrnbaumgarten am Programm. Die Führung und die ausgestellten Erfindungen, die niemand braucht, führten immer wieder zu herzlichen Lachsalven. Ein Museum, das man nicht so schnell vergisst. Gegen Abend erreichte der Bus wieder Perchtoldsdorf. Der Abschluss des Ausfluges fand beim „Fisch Distel“ statt. 

Das könnte dich auch interessieren...

Rückblick Generalversammlung 2022

Am 06. Mai 2022 fand die Generalversammlung der SPORTUNION Perchtoldsdorf beim Heurigen Josef und Marlene Wölflinger statt. Unter den Ehrengästen befanden sich die Perchtoldsdorfer Bürgermeisterin Andrea Kö, die Perchtoldsdorfer Gemeinderätin Johanna Mayerhofer, die SPORTUNION Bezirksgruppenobfrau Mödling Henriette Anderle, der ÖFT Präsident Prof. Friedrich Manseder, der ehemalige SPORTUNION Perchtoldsdorf Präsidenten Dr. Kratochvil Günter und das SPORTUNION

7x Sportehrenzeichen des Landes Niederösterreich

Unsere Funktionäre wurden für ihre langjährigen Tätigkeit für die Sportunion Perchtoldsdorf vom Land Niederösterreich geehrt. Überreicht wurden die Sportehrenzeichen durch Sportlandesrat Jochen  Danninger und Frau Bürgermeisterin Andrea Kö. 2 x Gold für unsere Schriftführerin Stv. & Seniorenreferentin Susanna Tupy und unseren Sektionsleiter Tischtennis (a.D.) Wolfhart Hoffmann 3 x Silber für unsere Trainerin Christa Hahn, unseren

Bronze bei Österreichischen Faustball Meisterschaft U14 in Perchtoldsdorf

Am 19. März und 20. März 2022 fand die diesjährige Österreichische Meisterschaft der U14 männlich in Perchtoldsdorf statt. Leider musste noch kurzfristig der Spielplan adaptiert werden, da Laa/Thaya Covid-bedingt am Freitag absagen musste. Der Auftaktgegner lautete nun Freistadt (OÖ) – dem Topfavoriten auf den Titel. In einem sehr ausgeglichenen Spiel passierten gegen den schlagbaren Favoriten