VORTURNER- UND ÜBUNGSLEITERAUSBILDUNG IN ST. PÖLTEN

Mit voller Beigeisterung kamen Wissensbegierige nach St. Pölten um u.a. das Sichern und Helfen an den verschiedenen Geräten zu lernen.

Katharina, Max, Konstanze, Veronika, ich (Juliane) und noch 15 andere trafen am 12. August in der Landessportschule St. Pölten ein.

Wir warfen uns in die Turnkleidung und dann konnte es auch schon losgehen.

Wir lernten viele neue Spiele für den Turnunterricht kennen und die Referenten erklärten uns Übungen zum Gewöhnen und Turnen ans Reck. Abends tanzten wir Hip Hop und lernten Vorübungen für das Jonglieren. Das alles hat uns viel Spaß gemacht, denn wir durften immer mitmachen und ausprobieren. Danach fielen wir müde ins Bett. 

Tagsüber standen einige theoretische Einheiten am Stundenplan. Dazwischen turnten wir mit kleinen Leuten, es waren wirklich 3 Kleinkinder da. Weiters bewegten wir uns über Hindernisse, dehnten und kräftigten unsere Muskeln, balancierten über Balken und schwangen an verschiedenste Geräte.

Eines der vielen Highlights war die „Air Trak“. Wir krabbelten hüpften, rollten und turnten auf der „riesengroßen Luftmatratze“.Wir sprangen auch kräftig ins Minitramp und rollten, fingen und warfen verschiedenste Bälle. 

Am letzten Tag lernten wir noch einiges über die Wettkampfprogramme.

Schließlich waren wir dran:

Zuerst die schriftliche Prüfung über das, was wir am Lehrgang gehört und gelernt haben. Danach hatten wir unsere Lehrauftritte und nun sind wir geprüfte Vorturner bzw. Übungsleiter!

Es hat viel Spaß gemacht. 

Die Woche haben wir  alle genossen. Die Pausen verbrachten wir meistens in der „Schnitzelgrube“(eine mit Schaumstoffwürfel gefüllte Grube) oder am Trampolin oder sonst wo im Turnsaal.

Nach Hause gefahren sind wir alle mit Muskelkater und vielen neuen Ideen für die Turnstunden im kommenden Schuljahr. Wir freuen uns schon! 

Juliane

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

Perchtoldsdorfer FaustballerInnen holen bei der U14 Österreichsich Meisterschaft Bronze

Noch größere Sensation hauchdünn verpasst! Am 24. April und 25. April 2021 fand die Österreichische Meisterschaft Faustball, U14-männlich, Halle statt. Im Rahmen der Spitzensportregelung war es unter strengen Auflagen möglich dem Sport nachzugehen und wieder zu trainieren. Voraussetzung waren unter anderem regelmäßige COVID-19 Tests, führen von Gesundheitstagebüchern und vieles mehr an Auflagen. Als Grundlage für

Sportehrenzeichen in Bronze für Michael Seyfried

Am vergangenen Donnerstag, den 15. April 2021, wurde unserem Vorstandsmitglied Michael Seyfried, das Sportehrenzeichen in Bronze der Marktgemeinde Perchtoldsdorf verliehen. Im Zuge der Digitalisierung begründete Michael Seyfried 2010 die Position EDV-Verwaltung der SPORTUNION Perchtoldsdorf und betreut diese mit vollem Einsatz bis zum heutigen Tage. Ein besonderer Dank an Michael für seine jahrelange Tätigkeit für den

Online-Einheiten ab 15. März 2021

Ab dem 15. März findet die Einheit „Kids-Zumba“ im Freien statt. Für genauere Informationen bitten wir unsere Trainerin Elisabeth Schmuderer zu kontaktieren. Für die Einheiten „Corework & Floorwork“ und „Eltern-Kind-Turnen“ bitten wir um Anmeldung bis 13 Uhr am Tag der Teilnahme an edv@sportunion-perchtoldsdorf.at.

Fit im Lockdown

Auch in den Semesterferien finden unsere 3 Online-Angebote statt: Kids Zumba mit Elisabeth (Dienstag 18:00 – 19:00 Uhr) Corework & Floorwork mit Viki (Mittwoch 17:30 – 18:30 Uhr) Eltern-Kind-Turnen mit Viki (Donnerstag 17:00 – 18:00 Uhr)   Ein Mitmachen ist jederzeit möglich! Wer die Zugangsdaten braucht, bitte (wenn möglich einen Tag vorher) eine Email an